Seychellen – Garten Eden mit den schönsten Stränden

Wer von Bilderbuchstränden unter tropischer Sonne träumt, träumt von den Seychellen. Der „Anse Source d’Argent“ auf der kleinen Insel La Digue zum Beispiel gilt als einer der schönsten und meist fotografierten Strände der Welt. Zum Glück haben die Seychellen als Inselstaat viele mehr noch davon, einer wie der andere von makelloser Schönheit. Die Seychellen gehören topografisch zu Afrika und liegen knapp 1.800 Kilometer von der kenianischen Hafenstadt Mombasa entfernt mitten im Indischen Ozean. Etwa 115 Inseln gehören zur Republik Seychellen, 42 davon sind hügelige Granitinseln mit dichtem tropischen Regenwald. „Wie leuchtend grüne Smaragde, die auf einem Tuch aus tiefblauem Samt liegen“, das soll der norwegische Forschungsreisende Thor Heyerdahl beim Anflug auf die Seychellen gesagt haben. Eine blumige, aber durchaus treffende Beschreibung.

Jede der Seychellen-Inseln mit eigenem Charme

Trotz ihrer grünen, üppigen Schönheit wurden die Seychellen von ihren Entdeckern lange „links liegengelassen“ und erst relativ spät – ab etwa 1770 – besiedelt. Dabei landeten im 7. Jahrhundert schon arabische Seefahrer, 1502 der Portugiese Vasco da Gama und 1742 die erste französische Expedition auf den Inseln. Ihren Namen verdanken die Seychellen übrigens Jean Moreau de Séchelles, der französischer Finanzminister war, als die herrenlosen, unbewohnten Inseln 1756 formell von Frankreich in Besitz genommen wurden. Später wurden sie britische Kronkolonie. Französisch und Englisch sind neben Seychellenkreol heute noch offizielle Amtssprachen. Die Briten haben außerdem den Linksverkehr auf den Seychellen hinterlassen.

Jede der Seychellen-Inseln hat ihren ganz eigenen Charakter. Mahé ist die Hauptinsel mit der Hauptstadt Victoria und dem gut 900 Meter hohen „Morne Seychellois“, dem höchsten Berg der Seychellen. Wer in Victoria ist, sollte sich den „Sir Selwyn Clarke Market“ nicht entgehen lassen. Die Einwohner kaufen hier frühmorgens fangfrischen Fisch, Obst, Gemüse und Gewürze ein. Auf der zweiten Etage kann man den Trubel schön beobachten und Souvenirs erstehen. Praslin ist die zweitgrößte Seychellen-Insel und mit Propeller-Flugzeug oder Speedboot von Mahé aus erreichbar. Die kleine Insel La Digue gilt manchen als die Schönste. Als weitgehend autofreie Insel lässt sich La Digue gut mit dem Fahrrad erkunden. Auf Mahé und Praslin gelangt man auch mit dem Bus überall hin – mit kleinem Fußweg sogar zu den abgelegensten Traumständen.

Auf den Inseln Silhouette und Bird Island gibt es nur wenige Übernachtungsmöglichkeiten – sie können aber auch per Tagesausflug entdeckt werden. Silhouette ist eine Besonderheit, denn es ist eine Vulkaninsel. Vom 752 Meter hohen Berg Mont Plaisir hat man eine wunderbare Aussicht, es gibt spektakuläre Wanderwege und eine Aufzuchtstation für Riesenschildkröten. Viele weitere Seychellen-Inseln wie beispielsweise Denis Island, Desroches, Cerf, Fregate oder Curieuse lohnen einen Besuch, andere sind in Privatbesitz oder einzelnen Luxusresorts vorbehalten. Wer die Inselwelt in ihrer Vielfalt erkunden möchte, kann einzelne Bootstouren, eine Rundreise oder auch mehrtägige Segeltörns buchen.

Seychellen Reisen jetzt buchen

Die Seychellen punkten mit ursprünglicher Natur

Die Seychellen haben reichlich unberührte Natur und tropische Urwälder, denn viele der Inseln sind kaum oder gänzlich unbewohnt. Fast 60 Prozent der Seychellen stehen unter Naturschutz, Umweltstandards werden von der Regierung hoch gehalten. Auf der Inselgruppe existiert eine reiche endemische Flora und Fauna. Am berühmtesten sind die Kokosnuss „Coco de Mer“ und die Riesenschildkröten. Erstere sind mit einem Gewicht von bis zu 20 Kilogramm die weltweit größten Kokosnüsse und kommen nur auf Praslin und Curieuse vor. In früheren Zeiten wurden Rekordpreise für die außergewöhnliche Frucht mit den sinnlichen Kurven erzielt, von der man glaubte, dass sie an riesenhaften Bäumen auf dem Grund des Meeres wüchsen. Auch heute noch ist die Coco de Mer neben dem Tourismus und Fisch eine der Haupteinnahmequellen des Inselstaates. Von den seltenen Riesenschildkröten leben drei Arten auf den Seychellen. Wer Esmeralda, die angeblich älteste Riesenschildkröte der Welt besuchen möchte: Sie lebt auf Bird Island und soll 1771, als die Besiedelung der Seychellen begann, geboren worden sein. Demnach hätte Esmeralda schon fast 250 Jahre auf dem riesigen Buckel.

Sieben Nationalparks haben die Seychellen, der bekannteste ist der Naturpark „Vallée de Mai“ auf Praslin, der zum UNESCO Weltnaturerbe zählt. Und das übrigens nicht nur wegen der seltenen Coco de Mer. Die Landschaft ist ein Überbleibsel eines prähistorischen Waldes, der schon existierte als die etwa 650 Millionen Jahre alten Granitfelsen noch zum Urkontinent Gondwana gehörten.

Noch mehr Wissenswertes

Ein Urlaub auf den Seychellen ist eine Traumreise, die man so schnell nicht vergisst – es gibt unendlich viel zu entdecken. Naturfreunde, Strandurlauber, Taucher und Schnorchler kommen ganz auf ihre Kosten. Und wer einmal von den Seychellen „gekostet“ hat, der kommt ziemlich sicher wieder. Die Küche ist kreolisch und köstlich. Es kommen viel frischer Fisch, Fleisch und Currys auf den Tisch und ein echtes kreolisches Strandbarbecue sollte man sich nicht entgehen lassen. Die überwiegend römisch-katholischen Seychellois, so nennen sich die Einheimischen, sind freundlich und aufgeschlossen.

Die tropischen Seychellen können ganzjährig bereist werden. Für Taucher und Schnorchler sind die Monate November bis März mit wenig Wind und guter Sicht unter Wasser besonders gut geeignet. Für Entdecker und Wanderer bieten sich die Reisemonate Mai bis Oktober an, denn dann weht meist ein kleines Lüftchen und es ist etwas weniger heiß. Apropos heiß: Einen guten Sonnenschutz sollten Sie auf jeden Fall einpacken, schließlich liegen die Seychellen nahe am Äquator. Deshalb geht auch ohne große Abweichungen im Jahresverlauf die Sonne morgens stets gegen 6.00 Uhr auf und abends um ca. 18.00 Uhr geben die Sonnenuntergänge ihr Bestes, Ihnen ein beeindruckendes Erlebnis zu verschaffen.

Wenn Sie Appetit auf die Seychellen bekommen haben: Wir stehen gerne an Ihrer Seite, um Ihren Traumurlaub – ob pauschal oder individuell, ob zu Land oder Wasser – zu erfüllen.

Jetzt unverbindlich anfragen

Informationen zur Datenerhebung, Speicherung und Nutzung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontaktbild
 
Service & Beratung:
Tel: +49(0)7531-3684890
 
Sie erreichen uns:
Mo - Fr  09.30 - 18.30 Uhr
Sa 10.00 - 14.00 Uhr
Nach Vereinbarung gerne länger.